kulturrat thüringen e.v.
Termin DetailZurück

Luther kulturell 2016 – Reformation und die Eine Welt

Das Podium Luther kulturell 2016 im Augustinerkloster Gotha - Prof. Dr. Martin Eberle, Katrin Göring-Eckardt, Damon Nestor Ploumis, Dr. Thomas A. Seidel, Marc Sagnol (v.l.n.r.)

Es diskutierten:

Katrin Göring-Eckardt, MdB, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag

Prof. Dr. Martin Eberle, Direktor der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha

Damon Nestor Ploumis, Direktor des Lyric Opera Studio Weimar

Marc Sagnol, Leiter des Französischen Kulturbüros in Thüringen

Gesprächsleitung:


Dr. Thomas A. Seidel, Theologe und Historiker

 

Das Podium »Luther kulturell« des Kulturrats Thüringen folgte auch in diesem Jahr dem Jahresmotto der Reformationsdekade »Reformation und die Eine Welt« und stellte Fragen nach unserem Zusammenleben in der Welt. Wie verändern uns große Ereignisse wie die Globalisierung oder Flüchtlingsströme nach Mitteleuropa? Welche kulturellen Werte Europas (Hans Joas) sind für uns – als Inländer wie auch als Ausländer – unaufgebbar? Wie finden wir trotz politischer und religiöser Differenzen eine gemeinsame Basis füreinander und machen Vielfalt (er-)lebbar?

 

 

„Luther kulturell“ ist eine Veranstaltungsreihe, die der Kulturrat Thüringen e.V. gemeinsam mit dem Luther-Beauftragten der Landesregierung des Freistaats Thüringen, Dr. Thomas A. Seidel, initiiert hat. Bis zum Reformationsjubiläum 2017 kommen alljährlich Künstler, Kulturvermittler, Politiker und Wissenschaftler zu einer Diskussionsrunde zusammen. Unter wechselnden thematischen Schwerpunkten debattieren sie darüber, was Martin Luther und die Reformation nicht allein für den binnenkirchlichen Raum, sondern auch auf anderen Gebieten von Gesellschaft, Kultur und Politik beizutragen haben. Themen und Fragestellungen werden aufgerufen, die uns bis in die Gegenwart beschäftigen und zu Auseinandersetzungen herausfordern.

 

Eine Veranstaltung des Kulturrats Thüringen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Luther-Beauftragten der Landesregierung des Freistaats Thüringen und dem Augustinerkloster Gotha.

Mit freundlicher Unterstützung der Thüringer Staatskanzlei.

 

 

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.


Ort: Augustinerkloster Gotha, Jüdenstraße 27



Zurück