kulturrat thüringen e.v.
Termin DetailZurück

2. Mitteldeutsche Kulturklausur 2014 „Kulturentwicklungsplanung“ – Bilanz

Bilanz der Mitteldeutschen Kulturklausur 2014:

Wir wollen!

... kulturelle Entwicklungen in den drei mitteldeutschen Ländern maßgeblich mitgestalten, ihre Eigenarten einer breiten Öffentlichkeit bewusst machen und von der Politik Rahmenbedingungen für eine optimale Entfaltung kultureller Vielfalt in den Ländern abfordern.

Wir gehen davon aus, dass der Kulturraum Mitteldeutschland aufgrund seiner historischen Entwicklung, seiner heutigen vergleichbaren Infrastruktur und seiner prognostizierten Entwicklung einschließlich der zu bewältigenden Herausforderungen spezifische Wirkungen entfalten kann, die seiner Besonderheit als herausragender Kulturraum in Deutschland entsprechen.

Wir sehen vergleichbare Herausforderungen für eine künftige gedeihliche kulturelle Entwicklung in den drei Ländern in der Umsetzung der UNESCO-Konvention zur kulturellen Vielfalt. Dabei spielen die Bewältigung der prognostizierten demoskopischen Entwicklungen („Wir werden älter“, Wir werden weniger“), Fragen zur Kultur im ländlichen Raum sowie der Erhalt kultureller Vielfalt in den Feldern Kulturelles Erbe, Gegenwartsschaffen und Kulturen anderer Völker in allen drei Ländern eine grundlegende Rolle.

In Anerkennung unterschiedlicher Strukturen, gewachsener Modelle und gesetzter Akzente in den Perspektiven bleiben Fragen zur Kulturförderung (u.a. gesetzliche Verankerung, institutionelle Förderung versus Projektförderung), zum Ehrenamt oder zur kulturellen Bildung Kernfragen, über die eine regelmäßige Verständigung erfolgen sollte.

Neben der Verständigung über Entwicklungstendenzen kultureller Entwicklungen in den drei Ländern könnte die gegenseitige Vorstellung von best-practice-Modellen oder die Diskussion von Ergebnissen der Kulturforschung in einzelnen Ländern zu Erkenntnissen führen, die auch in den anderen Ländern umgesetzt werden könnten.

Und schließlich wollen wir zur Zusammenarbeit auf kulturellem Gebiet in Mitteldeutschland anregen und die bereits vorhandenen Entwicklungen stärken (u.a. MBM, Medienanstalten).

Dazu hoffen wir auf eine Fortsetzung des eingeleiteten Dialogs.


Und wir schaffen!

... ein vielschichtiges Gesprächsforum für Kultur in den drei Ländern mit den kulturellen Spitzenverbänden und -einrichtungen zur Fortsetzung unseres begonnenen Dialoges.

... eine Verständigung über wesentliche kulturelle Entwicklungen in der Kultur Mitteldeutschlands und bieten Lösungsvorschläge an.

... eine Plattform, die die Kultur mit größerem Gewicht als bisher in den Fokus der Politik rückt und in der Öffentlichkeit einschließlich der Medien verankert.


Ort: Kloster Donndorf

Zurück