kulturrat thüringen e.v.
Termin DetailZurück

5. Thüringer Kulturklausur 2021 „Relevanz, Resilienz, Resonanz - Kultur und die Pandemie“

Zum Livestream hier entlang!

 

Was Corona sichtbar macht, lag längst brach. Oft bemüht, deswegen aber nicht weniger wahr und insbesondere für den Kulturbereich gültig: Die Pandemie ist Brennglas und Katalysator. Offenbar treten nun nicht nur die kurzfristigen, existenzbedrohenden Nöte von Soloselbständigen und Kultureinrichtungen offen zutage, sondern auch deren mittelfristige strukturelle Zwänge und Grenzen. Der Weg aus der Krise weist in Richtung der Großen Transformationen, die unsere Gesellschaft gewärtigt. Ob Digitalisierung, Nachhaltigkeit oder Inklusion: Ein einfaches „Weiter So“ und stetiges „Mehr vom Gleichen“ stößt an die Grenzen eines selbstzerstörerischen Wachstums.

Und dennoch scheinen alle vom Status Quo Ante, vom „Wieder-Weiter-So“ eines volkswirtschaftlichen V-Effekts auszugehen. Nach der Krise soll wie vor der Krise sein. Doch fällt Künstler*innen und Kulturschaffenden, Kunstfunktionär*innen und Kulturpolitiker*innen tatsächlich so wenig ein? Wollen sie wirklich so systemrelevant sein, dass sich an ihrem bestehenden System so wenig ändert wie etwa in der Finanzbranche nach der Finanzkrise von 2009/2010? Entspricht das noch der Autonomie und dem utopischen Potential eines gesellschaftlichen Bereichs, von dem manche als einem der letzten verbliebenen öffentlichen Räume innerhalb einer durchrationalisierten und durchfunktionalisierten Gesellschaft schwärmen? 

Ausgehend von einem Update in Rede und Gegenrede eines der maßgeblichen Debattenbeiträge des letzten Jahrzehnts – des „Kulturinfarkts“ – soll die Diskussionsveranstaltung diesen Denkraum mitten in der Pandemie öffnen und den Blick schweifen lassen: Auf die Situation von Kunst und Politik, von Akteuren und Verbänden, vor Ort in Thüringen und darüber hinaus.

Nach kurzen gedanklichen Impulsen von Pius Knüsel (Mitautor des Buches „Der Kulturinfarkt“), Prof. Dr. Susanne Keuchel (Präsidentin des Deutschen Kulturrats) und Prof. Dr. Hartmut Rosa (Postwachstums-Soziologe) führt Jonas Zipf (Präsident des Thüringer Kulturrats) die weiteren Diskussionsteilnehmer*innen Tina Beer (Thüringer Staatssekretärin für Kultur) und Dr. Tobias Knoblich (Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft) durch die zweistündige Veranstaltung.

Die Veranstaltung findet in hybrider Form an einem stark von der Krise betroffenen Ort statt, der Weimarer Veranstaltungstechnik-Firma adapoe. Sie steht als Livestream den Mitgliedern des Thüringer Kulturrats und der Kulturpolitischen Gesellschaft und der geneigten Öffentlichkeit zur Verfügung. Im Anschluss wird sie auf MDR Kultur (Radio) und ist als ungekürzte Video-Aufzeichnung über die Webseite des Kulturrats Thüringen (Internet) zu sehen. Zudem wird angestrebt, die einzelnen Debattenbeiträge in Form von weiterführenden Essays auf dem Blog #neueRelevanz der Kulturpolitischen Gesellschaft zu veröffentlichen. 

 

Online live am 12.05.2021, 9:00-11:30 Uhr

Und zum Nachhören später auf mdr KULTUR

 

Ablauf:

09:00-09:15

Begrüßung durch das Präsidium des Kulturrats Thüringen und der Kulturpolitischen Gesellschaft

Vorstellung des Vorhabens und Impuls zum Blog Neue Relevanz

Jonas Zipf, Präsident des Kulturrats Thüringen

Dr. Tobias Knoblich, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft

 

09:15-09:30

Impulsreferat „Kulturinfarkt Revisited“

Pius Knüsel, Direktor der Volkshochschule Zürich,

Mitautor der Denkschrift „Der Kulturinfarkt“ 2012

 

09:30-09:45

Impulsreferat „Kultur und Resonanz“

Prof. Dr. Hartmut Rosa, Friedrich-Schiller-Universität Jena

 

09:45-10:00

Impulsreferat "Corona - Erkenntnisse und Konsequenzen"

Prof. Dr. Susanne Keuchel, Präsidentin des Deutschen Kulturrats

 

10:00-11:30

Podium – Debatte zum Tagungsthema und den Impulsen

Tina Beer, Thüringer Staatssekretärin für Kultur

Prof. Dr. Susanne Keuchel, Präsidentin des Deutschen Kulturrats

Dr. Tobias Knoblich, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft

Pius Knüsel, Direktor der Volkshochschule Zürich

Prof. Dr. Hartmut Rosa, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Jonas Zipf, Präsident des Kulturrats Thüringen

 

 

Zum Livestream hier entlang!

 

 

Eine Veranstaltung des Kulturrats Thüringen

in Kooperation mit der Kulturpolitischen Gesellschaft und

mdr KULTUR

Gefördert durch den Freistaat Thüringen, Staatskanzlei


Ort: Online Hybrid, adapoe Event- und Studiotechnik, Grammetal OT Nohra


Zurück